Gerade noch in den Staaten, genauer gesagt Oakland/Kalifornien GREEN DAY’s „Jingletown Studios“ unsicher gemacht, sind sie nun wieder zurück um die heimische Musiklandschaft ordentlich aufzumischen.

Den Jungs von THIRTEEN DAYS ist der Begriff „schlafen“ ein Fremdwort. Seit ihrer Grüngung 2007 sind über 200 Shows im In- und Ausland, auf Festival sowie Clubshows mit Bands wie BLINK 182, NoFX, All time low, Simple Plan, Donots, uvm. gespielt worden.

Nebenbei wurden fleißig 3 Studioalben produziert („Start it now“ 2009 – „Love, fear & fire“ 2012 – „Goodbye to yesterday“ VÖ: Herbst 2014), wobei letzteres einen Produktionsstandard aufweist, den man in der Regel nur von Kollegen aus Übersee gewohnt ist.

THIRTEEN DAYS ist auf alle Fälle ein Garant für eine powervolle Liveperformance, bei deren Shows kein T-Shirt trocken bleibt.

Video zur neuen Single „Across the Universe”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *