»ALLES FÜR DIE FISCH« | 3 Zyklen

präsentiert Regine Koth Afzelius
Vernissage am Sonntag, 25. Okt. 2015 um 19 Uhr
Ausstellung bis 6. November 2015 geöffnet
Montag–Samstag und auch am Feiertag, 14–19 Uhr

Eröffnungsrede der Journalistin & Kolumnistin
Mag. Claudia Aigner.
Den Tierstaat Rethy trägt Michael Pockberger vor.
Zwei Ukulelen und der Bossa Nova spannen den
Bogen musikalisch.
Wenn ein Fisch die Bewegung des Wassers verkörpert, ihr Form verleiht, dann ist die Katze Diagramm und Muster der so viel feineren Luft. [Doris Lessing]
Damit wären zwei der ausgestellten Zyklen beschrieben – der dritte befasst sich mit einer Art Pittura Metafisica.
Zäumen wir von hinten auf: in einem Weinviertler Ort mit dem klingenden Namen Silberwald, im Atelier der Künstlerin, liegt ein von der Staffelei genommenes Bild am Boden, quadratisch, 80×80, darauf ein Motiv aus dem Zyklus 1, 2 oder 3, Mischtechnik mit Farbstiften, Schichten von anfangs gespachteltem und betupftem Acryl schimmern unter dem Motiv hervor, man könnte meinen, es sei fertig – doch jetzt spritzt die Künstlerin noch mit lockerem Pinsel ihr Punktemachwerk auf, in Farben, die sonst dem Bild fehlten, schwingt dann erst das RKA an den rechten unteren Bildrand, und während vor den Fenstern Igel, Marder, Füchse und der Mond bereits sich eine gute Nacht flüstern, hämmert sie hier das kleine Häkchen an die Rückseite, mischt die Farbe für den Bildrand, nun auch die Firnis – sehen Sie selbst!

Regine Koth Afzelius, 1962 geboren, lebt und arbeitet in Wien und im Weinviertel.
Sieben Sprachen. Aquarell-, Akt-, Zeichen- und Malkurse an der Skolen for Kunst og Design Århus (Dänemark). Studierte Architekturen an der Arkitektskolen Aarhus (Dänemark) und an der Universität für angewandte Kunst Wien (Meisterklasse Wilhelm Holzbauer). 1997 Architekturdiplom. Webdesignerin mit Schwerpunkt Architektur und angewandte Kunst, u.a. bei nextroom – architektur im netz. Seit 2008 Leben auf dem Land.
Mehr: http://www.rka.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *