Antigone in New York von Janusz Glowacki – Theater Maestro Linz

New York. Eine Winternacht im Thompkins Square Park. Ostemigranten – der russische Jude Sascha und der Pole Floh – die in der Metropole als Obdachlose leben müssen, haben sich dort eingerichtet.
Während Sascha und Floh die Kälte im Park überleben, erfriert wenige Meter entfernt Pauly, der Freund der Puertoricanerin Anita. Er soll, wie alle namenlosen Landstreicher, vor den Toren der Stadt verscharrt werden. Um Pauly wenigsten im Tod einen Rest an Würde zu geben, stehlen Anita, Floh und Sascha seinen Leichnam und begraben ihn heimlich im Park. Doch der Diebstahl der Leiche hat Folgen …

Termine: 31. Jänner 2015 – 20 Uhr Premiere + 1. Februar 2015 um 18:00, 8.2. 18 Uhr + 26.2. 20 Uhr + 28.2. 20 Uhr und 1.3. 18 Uhr / im Theater Maestro, 4020 Linz, Bismarckstr. 18

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *