Festival Retz „Offene Grenzen“ 2014 – Konzert Ensemble Continuum: „La Serenissima“

Vom 3. bis 13. Juli 2014 findet bereits zum 10. Mal das Festival Retz „Offene Grenzen“ statt. Im Zentrum steht dabei im Jubiläumsjahr eine Kirchenoper: „Juditha triumphans“, ein unvergleichliches Meisterwerk der Barockmusik und zweifellos eine der besten und reichhaltigsten Partituren Vivaldis.

NAME DER VERANSTALTUNG
Konzert Ensemble Continuum: „La Serenissima“

DATUM; UHRZEIT
Sa. 05. Juli 2014; 22:30

VERANSTALTUNGSORT
Dominikanerkloster (Innenhof)

KURZBESCHREIBUNG
Das Oratorium Juditha Triumphans, das heuer im Zentrum des Festivalgeschehens steht, wurde – wie so viele Werke Antonio Vivaldis – in Venedigs Ospedale della Pietà uraufgeführt. Das im 14. Jahrhundert gegründete Waisenhaus für Mädchen bildete zusammen mit drei anderen ähnlichen Institutionen das Rückgrat des weltlichen Musiklebens der Lagunenstadt. Frauen und Mädchen aller Altersstufen erhielten Gesangs- und Instrumentalunterricht durch die besten Lehrer, die wöchentlichen Aufführungen lockten Besucher aus Nah und Fern. Italienische Komponisten wie Antonio Vivaldi, Antonio Caldara oder Nicolà Porpora waren in leitenden Positionen tätig, deutsche Kollegen wie Georg Friedrich Händel, Johann Adolph Hasse u.a. schrieben Werke für die Ospedali oder berichteten als faszinierte Zuhörer von der hohen Qualität der Aufführungen. Aus dem reichen Schatz der in diesem Umfeld entstandenen Werke schöpfen Nicholas Spanos und das Ensemble Continuum bei einem Nachtkonzert im stimmungsvollen Hof des Dominikanerklosters.

KARTENPREIS
€12,-

KONTAKT
Festival Büro Retz | Hauptplatz 30| A – 2070 Retz
+43 (0)2942/22 23-52 | office@festivalretz.at| www.festivalretz.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *