Festival Retz „Offene Grenzen“ 2014 – Szenischer Abend Maxi Blaha: „Feuerseele“

Vom 3. bis 13. Juli 2014 findet bereits zum 10. Mal das Festival Retz „Offene Grenzen“ statt. Im Zentrum steht dabei im Jubiläumsjahr eine Kirchenoper: „Juditha triumphans“, ein unvergleichliches Meisterwerk der Barockmusik und zweifellos eine der besten und reichhaltigsten Partituren Vivaldis.

NAME DER VERANSTALTUNG
Szenischer Abend Maxi Blaha: „Feuerseele“

DATUM; UHRZEIT
Fr. 11. Juli 2014; 18:00

VERANSTALTUNGSORT
Rathaus (Bürgersaal)

KURZBESCHREIBUNG
Der Literaturreigen des zweiten Festivalwochenendes startet mit einer Hommage zum 100. Todestag von Bertha von Suttner. Die österreichische Friedensnobelpreisträgerin gilt weltweit als Ikone des Pazifismus. Schon früh warnte sie vor dem Militarismus, der in den Jahrzehnten vor dem 1. Weltkrieg weiten Teilen der Gesellschaft eigen war. Im Theaterstück „Feuerseele“ von Susanne Wolf lenkt die Schauspielerin Maxi Blaha unter der Regie von Alexander Hauer den Blick auf die essentiellen politischen, psychologischen und emotionalen Facetten aus Suttners Biographie.

KARTENPREIS
€12,-

KONTAKT
Festival Büro Retz | Hauptplatz 30| A – 2070 Retz
+43 (0)2942/22 23-52 | office@festivalretz.at| www.festivalretz.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *