Hunnenfest

30.08.2014 10:00 – 31.08.2014 18:00 im MAMUZ Schloss Asparn/Zaya

Mythen und Legenden ranken sich um die gefürchteten Reiter aus den weiten Steppen Zentralasiens, die Hunnen haben mit ihrer unübertrefflichen Waffen- und Kriegskunst im 5. Jahrhundert nach Christus viele Völker überrannt, bis heute umgibt sie eine unbeschreibliche Faszination. Ihre Kultur war jedoch ebenso beachtlich. Das Hunnenfest erweckt beide Seiten zu neuem Leben.

Reiterkrieger werden beim Hunnenfest mit Pfeil und Bogen, Säbel, Speer, Axt, Feuerfackel und Feuerspeer ihr Geschick im hunnischen Sattel zeigen. Im Lager der Hunnen sind Repliken von Rüstungen, Gewandungen, Reitersätteln und Zaumzeug zu sehen, sowie Originalfundstücke aus dem 4. und 5. Jahrhundert.

Wie qualitativ hochwertig schon das Handwerk zu jener Zeit war, zeigen historische Handwerker beim Fest. Zu sehen ist, wie vor 1.500 Jahren Eisen geschmiedet, Holz und Leder bearbeitet, Glasperlen und Schmuckstücke hergestellt wurden. Darüber hinaus sorgen zahlreiche Aktivitäten für Unterhaltung, bei denen Besucher einen Einblick in den Alltag bekommen: Bogenschießen, Speer werfen, Bemalung, Filzen, Töpfern, Lasso werfen, …

Die musikalische Umrahmung des Festes wird traditionelle mongolische Musik sein. Historische Trommelklänge begleiten das Programm.

Ein vielfältiges Marktangebot mit altem Kunsthandwerk und Naturprodukten, sowie originelle Kulinarik verführen zum Verweilen im herrlichen Ambiente des Schlossparks.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *