LEBE(N) VOLL SINN – Viktor E. Frankls Sinn-Lehre gegen die Sinn-Leere – Wien

Die Jugendbetreuung war Viktor E. Frankl ein großes Anliegen. Bereits in jungen Jahren gründete er SchülerInnen- und Jugendberatungsstellen als Möglichkeit für junge Menschen, sich mit Sinn- und Existenzfragen auseinander zu setzen. Das VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN möchte mit seinen SchülerInnen-Workshops eine Plattform für die Lebensfragen der Jugend sein.

„LEBE(N) VOLL SINN“ ist ein Workshop für die 9. – 12. Schulstufe, der sich mit Leben und Werk Viktor E. Frankls auseinandersetzt

Workshopinhalte:
 Filmausschnitt (10 Minuten): Sinnsuche als Lebensthema Viktor E. Frankls
 Impulsreferat: Menschenbild der Logotherapie
 Sinnsuche als Lebensthema jedes Menschen: Auseinandersetzung mit persönlichen Sinn- und Existenzfragen sowie Umsetzung der Grundgedanken der Sinn-Lehre im täglichen Leben als Prävention gegen das Leiden am Sinnlosigkeitsgefühl

Die unverlierbare Würde des Menschen, den Aufgabencharakter und bedingungslosen Sinn des Lebens aufzuzeigen, ist eine präventive Maßnahme für die Psychohygiene des jungen Menschen, der nach einer Orientierung sucht.

Besonders geeignet für die Fächer Deutsch, Ethik, Geschichte, Philosophie und Psychologie, Religion sowie humanistische Bildung.

Kosten: auf Anfrage
Termine: Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag – Uhrzeit nach Vereinbarung
Veranstaltungsort: VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN, Mariannengasse 1/15, 1090 Wien

Anmeldung unter: lehrgang@franklzentrum.org
Tel: +43 (0)699 10 96 10 68

Keine Vorbereitung notwendig! Eine Erläuterung der Biografie Viktor E. Frankls wird empfohlen.

Vor Ort wird Material zur Nachbereitung zur Verfügung gestellt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *