Logotherapie und Existenzanalyse in der Praxis – wie funktioniert das?

Logotherapie und Existenzanalyse ist eine philosophische Therapieform, welche Sinn, Werte und eine humanistische Haltung als Identifikation beinhaltet. Ihre Methodik ist zukunftsorientiert und nicht „fehlersuchend“. „Das Loch heilt nur vom gesunden Gewebe aus“, ist eine der Franklschen Kernaussagen. Das Erkennen der eigenen Person mit seiner Wichtigkeit, also den Sinn seines Daseins, hilft zu sich und seinen Gegebenheiten stehen zu lernen. Das zugrundeliegende Menschenbild öffnet Türen in der Schicksalsbewältigung, die Sinnfindung bestärkt die Person in ihrer Einzigartigkeit sowie deren Eigenverantwortung.

Im Mittelpunkt dieses Vortrags steht der praktische Einsatz der Logotherapie und Existenzanalyse – mit zahlreichen Beispielen und Diskussion.

Gabriele Huß,
Dipl.Sozialarbeiterin; seit 12 Jahren im Psychosozialen Dienst in Oberwart; eingetragene Mediatorin und Psychotherapeutin in freier Praxis; arbeitet im Rahmen der Suchtprävention mit Kindergruppen und in Schulungsprogrammen mit PädagogInnen; Referentin in der Europäischen Akademie für Logotherapie und Psychologie (EALP).

Anmeldung unter: office@franklzentrum.org oder Tel: +43 (0)699 10 96 10 68
Adresse: Viktor Frankl Seminar Zentrum Wien, Mariannengasse 1/13, 1090 Wien
Kosten: € 9,00 pro Person

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *