Pettersson und Findus, von Sven Nordqvist ab 5 J – Theater Maestro Linz

Das theater tabor spielt zwei Episoden der mittlerweile auch bei uns bekannten, schwedischen Fortsetzungsgeschichte vom schrulligen Pettersson und seinem Kater Findus, einem zu Streichen aufgelegten Katzenkind, der seinen Namen daher hat, dass Pettersson ihn in einer Schachtel mit dem Aufdruck Findus grüne Erbsen bekam.

Pettersson und Findus wohnen in einem Häuschen am Rande eines Dorfes, in der Bearbeitung des theater tabor, gemeinsam mit zwei geschäftigen Hühnern und einem selbstverliebten Hahn. Findus hat im ersten Teil Geburtstag. Dass die Eier für die Geburtstagstorte erst von Henne Henni und Huhn Prillan gelegt werden müssen, und dass Pettersson, tollpatschig wie er ist, seine liebe Not hat beim Backen der Torte, spielt dabei keine Rolle. Denn Findus hat immer eine Lösung im Kopf. Im zweiten Teil kommt auch ein Fuchs ins Spiel der von den beiden überlistet werden muss, denn schließlich geht es um die Hühner des Hofes. Für das theater tabor ist Pettersson und Findus das dritte schwedische Kinderstück, nach den beiden beliebten Produktionen Pippi Langstrumpf und Michel in der Suppenschüssel. Wie immer mit einfachen, aber starken Bildern von Anatoli Gluchov inszeniert.

Termin: 14. Februar 2015 um 15 Uhr im Theater Maestro, 4020 Linz, Bismarckstr. 18

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *