Sinn-orientiert leben und arbeiten – Ein wert(e)volles Seminar-Wochenende für Sinn-Suchende

Sinnlosigkeitsgefühl am Arbeitsplatz, Sinn-Krisen aufgrund persönlicher Niederlagen oder gar trotz Erfolg und Wohlstand – wo bleibt die Freude am Job und die Erfüllung im Leben?? Viktor E. Frankl hat eine Sinn-Lehre entwickelt und ein Menschenbild beschrieben, das uns heute helfen kann, die zahlreichen Möglichkeiten zur Werte-Verwirklichung zu erkennen und zu nutzen. Menschsein heißt: „Immer-auch-anders-Können“ und unentwegt entscheiden, welcher Mensch man im nächsten Augenblick sein möchte.

Dieses Wochenend-Seminar bietet eine Einführung in das Konzept der „Logopädagogik nach VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN“ anhand von praktischen Anwendungsbeispielen aus dem alltäglichen (Berufs-)Leben. Ebenso wie die Erkenntnisse der Medizin auch in der Gesundheitsvorsorge eingesetzt werden können, lädt die aus der Logotherapie Frankls entwickelte Logopädagogik zur eigenverantwortlichen Gestaltung des Lebens und zur Vermeidung persönlicher Krisen ein.

Dr. Cornelia Martens,
Studium der Rechtswissenschaften an der Juridischen Fakultät der Universität Wien; Berufliche Tätigkeiten: Juristin in einer Rechtsanwaltskanzlei; Compliancemanagerin im Finanzbereich; HR Managerin eines Beratungsunternehmens;
Mediatorin, Unternehmensberaterin, systemische Trainerin, psychosoziale Beraterin nach Viktor Frankl (Logotherapeutische Beratung). Seit 2011 geschäftsführende Gesellschafterin des EAP Instituts für Mitarbeiterberatung.

Dr. Harald Pichler,
Studium der Biochemie und Lebensmittelchemie an der Technischen Universität Wien,
mehrjährige universitäre und industrielle Forschungsarbeit und –leitung; 10 Jahre Management in einem internationalen Pharmaunternehmen. 2013 Zertifizierung zum Sinn-zentrierten Berater nach VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN

Samstag, 15. November 09:00 – 18:30 Uhr & Sonntag, 16. November 09:00 – 13:30 Uhr

Kosten: auf Anfrage
Veranstaltungsort: VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN Seminarzentrum, Mariannengasse 1/13, 1090 Wien
Anmeldung unter: office@franklzentrum.org oder Tel: +43 (0)699 10 96 10 68

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *