Typisch Wien: Vielfältige Veranstaltungen für „Coole“ und Kulturfreunde

Wien ist anders – es handelt sich hierbei nicht nur um einen allseits bekannten Werbespruch, sondern vielmehr um eine Feststellung. Vor allem dann, wenn man einen Blick auf den Eventkalender der österreichischen Bundeshauptstadt wirft, wird man schnell erkennen, dass sich Wien bei Veranstaltungen sowohl in Qualität als auch in Quantität von anderen österreichischen Städten sowie von vergleichbaren Metropolen unterscheidet.

Veranstaltungen von Format und für klassischen Geschmack

Wien steht für Vielfalt. Nach wie vor verströmt die Donaumetropole das faszinierende Flair ihrer großen und bedeutenden Historie. Eine Auswirkung davon manifestiert sich in einer Vielzahl an renommierten und traditionsreichen Veranstaltungen, deren Ursprünge zum Teil bis in das Kaiserreich der Habsburger zurückreichen.

Eine dieser Veranstaltungen, die auf der ganzen Welt als Botschafter für die reichhaltige und bunt gefächerte Kultur Wiens und Österreichs dient, stellt der alljährlich im Fasching stattfindende Opernball dar. Diese Veranstaltung wird zwar oft kopiert, ihre spezifische Atmosphäre sowie ihr einzigartiger Charme lassen sich allerdings nicht imitieren. Insgesamt stellt der Fasching einen Höhepunkt der Wiener Veranstaltungen dar, denn es wird in der österreichischen Hauptstadt nicht nur der Opernball abgehalten. Auch im internationalen Vergleich erfüllt Wien alle Voraussetzungen, um als Ball-Hochburg zu gelten.

Veranstaltungen in Wien– weit mehr als klassisches Konzerte und Theater

Dass derartige Veranstaltungen keineswegs ein verstaubtes Image haben, sondern vielmehr über das Potenzial zu Kult-Events in sich tragen, beweist der ebenfalls alljährlich stattfindende Life-Ball im Wiener Rathaus. Diese Veranstaltungen locken schräge Vögel in die Stadt und dienen hauptsächlich einem karikativen Zweck. Die bisher angehaltenen Life-Balls haben sich das Sammeln von Spendengeldern auf die bunten Fahnen geschrieben. Nutznießer dieser Veranstaltungen ist die Aids-Hilfe.

Große Massen pilgern jeden Sommer ebenfalls in die österreichische Metropole. Das Donauinselfestival lockt mit seinem bunten Programm vom Kleinkunstliebhaber bis zum Popfan prinzipiell jeden zu den einschlägigen Veranstaltungen. Im Vergleich zu anderen Festivals dieser Größenordung zeichnen sich die Veranstaltungen rund um das Donauinselfestival auch dadurch aus, dass sie kostenlos besucht werden können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *