Viktor E. Frankl – Leben und Werk – Antworte(n) auf Fragen des Lebens!

In diesem Impuls-Abend erhalten Sie einen kompakten Einblick in das Leben und die Lehre Viktor E. Frankls:

Schon als Schüler hat sich Viktor E. Frankl auf die Suche nach einer Sicht auf den Menschen in dessen ganzer Menschlichkeit gemacht. Er hat Antworten gesucht in den wissenschaftlichen Erkenntnissen seiner Zeit (Sigmund Freud und Alfred Adler). Als konsequenter „Zu-Ende-Denker“ hat er sich entschieden, auch von den Menschen, die ihr Leben ganz selbstverständlich meistern – „der Mann/die Frau von der Straße“ – zu lernen.

Seine leidvollen Erfahrungen im Konzentrationslager, wo Menschen in dieser äußersten Zwangslage ihre Menschlichkeit trotz Allem bewahrt haben, bestätigten sein Menschenbild, welches er der Logotherapie als Sinn-Lehre zugrunde legt: Der Mensch hat Körper, Gefühle, Umwelteinflüsse, Erkenntnisse, die ihn prägen – trotzdem ist und bleibt er Mensch in seinem heilen Personenkern, welcher seine unverlierbare und unverletzbare Würde darstellt.

Mag. Elisabeth Gruber,
Absolventin der Wirtschaftsuniversität Wien, Vorstand des VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN, Logopädagogin und Lehrreferentin, Lehrbeauftragte an Pädagogischen Hochschulen sowie an der MedUni Wien (Viktor Frankl Vorlesung), Leitung Impuls-Abende, Vortragende des VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN sowie Referentin der Impuls-Abende BASIC und der VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN SchülerInnen-Workshops.

Mi. 24. September 19:00 – 21:00 Uhr

Kosten: € 13,00 pro Person
Veranstaltungsort: VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN, Mariannengasse 1/15, 1090 Wien
Anmeldung unter: office@franklzentrum.org oder Tel: +43 (0)699 10 96 10 68

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *